Lehrer und Schüler schaufeln für die neue Chill-out-Area

Der erste Spatenstich ist gemacht!

Am Freitag, dem 17.01.2014, trafen sich zehn Schülerinnen und Schüler, fünf Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulsozialarbeiterin, um gemeinsam die ersten Arbeiten zur Umgestaltung des Lichthofes zur Chill-out-Area auszuführen.

Nach und nach soll aus dem ungenutzten, mit Sträuchern bewucherten Innenhof eine angenehme Umgebung entstehen, in der die Schüler die Möglichkeit haben, sich zu treffen, gemütlich zu sitzen und zu entspannen. „Da liegt noch eine ganze Menge Arbeit vor uns“, stellt Schulsozialarbeiterin Nadine Graule fest.

Doch gemeinsame Ziele verbinden und motivieren. Die nächsten Arbeitsschritte sind bereits in konkreter Planung und sollen am Samstag, den 29. März um 9:00 Uhr durchgeführt werden. Dafür wird ein Mini-Bagger eingesetzt und viele Hände gebraucht.

Über Freiwillige freut sich die „Chill out“-Arbeitsgemeinschaft. Wer zum Helfen motiviert ist, darf sich gerne bei Frau Graule melden.