< Schulaquarium erstrahlt in neuem Glanz an neuem Ort
30.07.2020 07:00 Alter: 83 days
Von: Barbara Drasch

29.07.2020 Verabschiedung von Walter Dangel

Schulleiter Martin Burr verabschiedete am letzten Schultag den erfahrenen Pädagogen Walter Dangel in den Ruhestand.


Seit September 2004 unterrichtete Walter Dangel an der Eugen-Bolz-Realschule seine studierten Fächer Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Erdkunde. Außerdem betreute er als Mentor Referendare und Praktikanten, er motivierte regelmäßig Schüler zur Teilnahme an den Wettbewerben „Jugend debattiert“ und am Landtagswettbewerb für politische Bildung. Es lag ihm besonders am Herzen, die Schülerinnen und Schüler für seine Fächer zu begeistern und Freude am Lernen zu bewirken. In seiner pädagogischen Arbeit legte Walter Dangel auch sein Augenmerk auf die Entwicklung der Eigenverantwortung und Selbstständigkeit der Jugendlichen. Als Verbindungslehrer brachte er innovative Ideen in das Schulleben ein.

Walter Dangel wirkte über viele Jahre als BORS-Beauftragter an der EBR, er arbeitete mit Betrieben bzw. außerschulischen Institutionen zusammen. Dabei war er für Schüler und Firmen jederzeit ein zuverlässiger Koordinator und Ansprechpartner für Praktika und Bewerbungen.

Vor der Eugen-Bolz-Realschule unterrichtete Walter Dangel zuerst kurz an der Realschule in Riedlingen, von 1982 bis 1989 an der Franz-von-Sales-Realschule in Obermarchtal, anschließend war er bis zum Wechsel an die EBR an der Ellwanger Mädchenrealschule St. Gertrudis angestellt.  

Schulleiter Martin Burr hob bei der Verabschiedung besonders die Zuverlässigkeit, Sorgfalt und das organisatorische Geschick von Walter Dangel hervor und dankte ihm von Herzen für den Einsatz an der Eugen-Bolz-Realschule, die Zusammenarbeit mit der Schulleitung, dem Kollegium und den Dienst an den vielen Schülergenerationen, die er während seiner 40 Dienstjahre begleitet hatte.