< Entlassfeier an der EBR 2017
25.07.2017 09:00 Alter: 141 days
Kategorie: Preise / Auszeichnungen
Von: Barbara Drasch

Eugen-Bolz-Schulpreis 2017 verliehen

Die Verleihung des diesjährigen Eugen-Bolz-Schulpreis fand traditionsgemäß im Rahmen des Gottesdienstes zum Schuljahresende am Montag, den 24. Juli, an der Eugen-Bolz-Realschule statt.


Foto: Martin Burr, kommissarischer Schulleiter, Carsten Dinger vom Eugen-Bolz-Kernteam und Schulsozialarbeiterin Nadine Graule mit den Preisträgerinnen 2017.

Seit 2014 werden Schülerinnen und Schüler für außerordentliches und verantwortungsvolles Engagement in der Schulgemeinschaft  und ihr beispielhaftes Eintreten für demokratische Werte im Sinne von Eugen Bolz ausgezeichnet. Die finanziellen Mittel für den Schulpreis stellt die Eugen-Bolz-Stiftung Rottenburg zur Verfügung.

Neun Schülerinnen der Klassenstufe 6 erhielten gemeinsam für ihr Fairtrade-Verkaufsprojekt den diesjährigen Eugen-Bolz-Schulpreis: Emma Bruder, Donika Buleshkaj, Larisa Gorus, Zinie Ibram, Angelina Jefkaj, Michelle Kistner, R. K., Anna Wangler und A. Y.

Dazu informierten sich die Schülerinnen im Ellwanger „Eine Welt Laden“ über die Produkte, entwickelten einen Verkaufsstand und führten an der EBR regelmäßig einen Pausenverkauf von Produkten mit dem Fairtrade-Siegel durch. Damit wollten sie ein Zeichen für eine gerechtere Welt setzten und unter ihren Mitschülern das Bewusstsein für menschenwürdige Arbeitsbedingungen und fairen Handel schärfen.

Die betreuende Schulsozialarbeiterin Nadine Graule betonte in ihrer Würdigung den Bezug zum Namensgeber der Realschule: „Auch Eugen Bolz setzte sich für den Aufbau eines demokratischen und gerechten Staates ein, in dem die Rechte und Würde des einzelnen Menschen geachtet werden. Wir alle haben Verantwortung für die Welt und unsere Mitmenschen überall auf diesem Planeten. Ihr habt euch mit eurem Projekt gegen Unrecht und Unterdrückung in der Welt stark gemacht und wart bereit, euch mit besonderem sozialen Einsatz für andere stark zu machen.“

Martin Burr, kommissarischer Schulleiter, sprach den Schülerinnen seine Anerkennung für ihr Engagement aus. Er gratulierte gemeinsam mit Nadine Graule und überreichte die Urkunden sowie Büchergutscheine.