< Erste MINT-freundliche „Digitale Schulen“ in Deutschland ausgezeichnet
06.07.2017 08:00 Alter: 4 yrs

Unterricht im Freien? Bei uns ist das möglich!

Am Mittwoch gingen wir mit Frau Jungwirth von BK aus in den Wald.


Wir zeichneten mit dem Bleistift etwas aus der Natur.

Zuerst durften wir frei zeichnen. Es war aber nicht erlaubt einen Radiergummi zu verwenden.

Als nächstes wurden viele unserer Sinne angesprochen: Wie riecht Natur überhaupt? Wie fühle ich mich dort? Was würde ich draußen am liebsten machen? An was denke ich?

Als letztes haben wir uns nur noch auf einen Gegenstand konzentriert, z.B. auf ein Blatt. Hebt man ein Blatt in die Höhe sieht man sehr viele dünne Adern und unterschiedliche Grüntöne. Je nach Einwirkung des Lichtes.

Am Ende liefen wir wieder zurück zur Schule. Im BK-Raum angekommen, besprachen wir was uns schwer und leicht fiel, sowie welche Aufgaben uns besonders Spaß gemacht haben. Draußen Unterricht zu haben ist abwechslungsreich und spricht unsere Sinne anders an. Vor allem im BK-Unterricht.